Sandra Pires – Destino Tour

Sandra Pires – Destino Tour
Sandra Pires in Wien

Sandra Pires in Wien

LEBEN

Die erfolgreiche Sängerin Sandra Pires wurde 1969 in Dili (Demokratische Republik Timor-Leste, besser bekannt als Osttimor) geboren. Ihr Vater arbeitete in Portugiesisch-Timor als Fußballtrainer, weshalb Sandra bei ihren Großeltern in Portugal aufwuchs. Im Alter von 13 Jahren zog Pires nach Australien zu ihren Eltern, die wegen dem Bürgerkrieg Osttimor verließen.

In Wien, während eines Europaurlaubs, konnte Sandra Pires erstmals ihr Talent bei einer Musikveranstaltung unter Beweis stellen. Hier gründete sie auch ihre Familie, die im Jahre 2003 um Lea, ihre Tochter bereichert wurde.

 

 

 

 

Sandra Pires

Sandra Pires

 

KARRIERE

Mit 15 Jahren gewann Sandra den wichtigsten Gesangswettbewerb in Australien, was ihr den Einstieg als Sängerin in der Eroll Budell Band verschaffte. Ab diesem Zeitpunkt ging es mit ihrer Karriere steil nach oben. Ihr erstes Album erschien 1998.

Sandra Pires arbeitete mit weltbekannten Künstlern wie Eros Ramazzotti, Lisa Stansfield und Trevor Horn zusammen. In Amstetten bekam sie eine Hauptrolle in einem biblischen Musical und im Jahr 2000 wurde Pires mit dem größten österreichischem Musikpreis ausgezeichnet. Sandra Pires konnte ihr Talent auch an der Volksoper in Wien als „Maria Trapp“ im Musical „The Sound of Music“ unter Beweis stellen.

Ihr Album „Destino“ wurde 2006 veröffentlicht mit erstklassigen Live-Aufnahmen in portugiesischer Sprache.

Im September besuchte Sandra Pires zusammen mit dem österreichischen Musiker Langer nach Osttimor um dort gemeinsam insgesamt 3 Konzerte, unter anderem eines in ihrer Geburtsstadt zu geben. Diese Konzerte, mit Liedern auf Portugiesisch, Englisch und Deutsch wurden auch im Fernsehen übertragen.

 

 

 

Sandra Pires Live

Sandra Pires Live

WERKE

Die vergoldete Debütsingle: Here I Am, 1997 Sandra Pires, 1998

Single: How long will it take, 1999

Mitbeteiligt bei: Betlehem 2000 – Hymn of Life, 2001

Single: It’s Christmas, Sandra Pires & Erwin Kiennast, 2001

Soundtrack: Meine Schwester das Biest (She, me & Her), 2002

Songs for Lea, 2002 (während der Schwangerschaft ihrer Tochter gewidmet)

Destino, 2006

Single: I Feel So Alive, 2008

 

 

 

VIDEOS von Sandra Pires:

You are so beautiful

Sandra Pires singt auf der KIRCHE IN NOT-Glaubenskundgebung beim Kongress “Treffpunkt Weltkirche 2008″ in Augsburg.

Sandra Pires mit Eros Ramazotti

Sandra Pires hat eine so starke Stimme, dass sie sogar neben Eros Ramazotti bestehen kann, wie hier am 17. Oktober 2010.

Als Sandmänchen

Beim Liveball 2007 zeigt sich Sandra Pires in einer ungewohnten Rolle als Sandmännchen.


LINKS ZU EXTERNEN STARINFOS:
Die offizielle Homepage:
http.//www.sandrapires.com

Facebook:
http://www.facebook.com/sandrapiressinger

Twitter:
http://twitter.com/singsandrapires

Bildquellen:

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sandra_Pires_Wien10-2007a.jpg

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sandra_Pires_Wien10-2007d.jpg

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sandra_Pires_Wien10-2007i.jpg

Keine Kommentare mehr möglich.